Wirbelsäulenvermessung und Senso-Einlagen

Mit innovativer Zukunftstechnologie den Rückenschmerzen auf der Spur:
Viele Beschwerden des Bewegungsapparates sind auf eine falsche Körperstatik und muskuläre Dysbalancen zurückzuführen. Auf der Basis der 4-D Wirbelsäulenvermessung fertigen wir sensomotorische Einlagen, exakt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Diese helfen Ihrem Körper, Fehlstellungen selbst zu korrigieren.

3D/4D Wirbelsäulenvermessung

Bei der 3D/4D Wirbelsäulenvermessung handelt es sich um ein berührungsloses Messverfahren, das rein lichtoptisch funktioniert: Ein Linienraster wird auf den Rücken des Patienten projiziert und von einer Video­kamera aufgezeichnet. Eine Computersoftware analysiert die Linienkrümmungen und generiert daraus ein dreidimensionales Abbild der Rückenoberfläche. Anhand dieses „virtuellen Gipsabdrucks“ des Rückens lässt sich der räumliche Verlauf der Wirbelsäule und die Stellung des Beckens rekonstruieren. Die Messung dauert nur wenige Sekunden und liefert dabei Infor­mationen über die gesamte Körperstatik und Haltung, wie z. B. Wirbelsäulenkrümmung, Wirbel­körper­rota­tion, Beckenstellung und sogar muskuläre Dysbalancen. Anschauliche Grafiken ermöglichen es dem behan­delnden Arzt, den Patienten verständlich und aus­führlich über die Ausgangssituation und die Thera­pie­möglichkeiten zu informieren, was sich meist sehr ­positiv auf den Heilungserfolg auswirkt.

  • Ohne Strahlenbelastung
  • Rein lichtoptisch
  • Berührungsfrei

Sensomotorische Einlagen

Ein Hauptziel bei der Versorgung mit sensomotorischen Einlagen ist es, durch gezieltes Setzen von Reizen (Aktio) die Stütz- und Zielmotorik (Reaktio) zu verändern. Die Einlagen aktivieren oder hemmen Muskel-gruppen mit Über- oder Unterfunktion, so dass der Patient mit seinem sensomotorischen System eine neue, physiologischere Bewegungsstrategie erarbeiten muss. Wenn das Potenzial beim Patienten vorhanden ist, eine neue Bewegungsstrategie zu erlernen, können die Einlagen physiotherapeutische Therapien unterstützen und zu besseren Behandlungsergebnissen führen.
Darüber hinaus richten Einlagen den Fuß aktiv auf. Neue Bewegungsmuster werden erlernt, um ein beschwerdefreies Gehen oder Laufen zu ermöglichen.
Voraussetzungen für die optimale Versorgung mit sensomotorischen Einlagen sind ein geeignetes Schuhwerk, ein funktionierendes sensomotorisches System und ein konsequentes Tragen der Einlagen.

Sanitätshaus Lückenotto GmbH · Caspersgäßchen 8-10 · 45657 Recklinghausen
info@sanitaetshaus-lueckenotto.de · Info-Telefon: 02361 22556 · Rehatechnik: 02361 9555-0
Weitere Filialen in Recklinghausen, Bochum, Hamburg, Hattingen, Herdecke, München und Waltrop